Historie von Ti plus Design

 
Ludwig Hentschel, Jahrgang 1942, Abitur, Maschinenbaustudium Schiffbau, erfolgreicher Amateurfotograf, diverse Patentanmeldungen, 3 Jahre Werft, 4 Jahre Chemieanlagenbau,12 Jahre Sondermetallverarbeitung, gründete 1989 mit Unterstützung seiner Frau die Firma TiTec-Technik in Titan. Seine Golfwagen nannte er TiCad und hatte mit diesen Produkten Erfolg: 1989 erster Golftrolley aus Titan der Welt, 1992 Erfindung des TiCad Star, „Büroklammer“ genannt und des TiCad Pro. 1998 brachte er den weltweit ersten Golftrolley aus Titan mit Elektroantrieb in die Proshops. Hier kamen erstmals 2 superleichte und kleine „Marsmotoren“ mit Seltene-Erden-Magneten von Maxon zum Einsatz. Der Wagen hatte großen Erfolg, weil sein Gewicht nur 6 kg beträgt und sich komfortabel steuern und bremsen lässt. Dieses Bauprinzip revolutionierte den Markt und fand eine Reihe von Nachahmern. 2010 wechselte Ludwig Hentschel die Rechtsform in TiTec Golf GmbH und verkaufte 2013 seine Firma an Herrn Hillesheim, der sie nun unter TiCad GmbH & Co KG weiterführt. Die Ti plus Design GmbH ist die Nachfolgefirma der TiTec Golf GmbH. Ludwig Hentschel konzentriert sich darin auf das Designen und Entwickeln von Produkten, speziell leichter Fahrzeuge aus Titan. Hier sind bereits einige interessante Ideen realisiert worden, die unter "Produkte" vorgestellt werden.